warning icon

Die Malteserschule - unsere pädagogischen Grundsätze

Die zentrale Intention der individuellen Förderung in schulischen, erzieherischen, emotionalen und lebenspraktischen Bereichen kann mit folgender Kernaussage unserer schulischen Arbeit als Malteserschule charakterisiert werden:

Wir holen jeden Schüler dort ab, wo er in seiner Entwicklung gerade steht und tragen durch sonderpädagogische Förderung dazu bei, dass alle Schüler ihre Möglichkeiten entfalten und entwickeln können.

Als Grundlage für unser pädagogisches Handeln in der Schule sind dabei folgende Leitgedanken von besonderer Bedeutung:

• Das Kind in seiner Ganzheit ist uns wichtig.
• Unterricht ist erziehender Unterricht.
• Wir fördern die Selbstständigkeit der Schüler.
• Wir fördern die Kooperationsfähigkeit der Schüler.
• Wir fördern die Lust am Lernen.
• Wir setzen auf Gemeinsamkeit.
• Erfolgreiches Lernen ist an eigene Anstrengungen gebunden.
• Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten intensiv zusammen.
• Eine gute, intensive Zusammenarbeit mit den Eltern, Erziehern und außerschulischen Kooperationspartnern ist und wichtig.

Unser Leitgedanke

"Wir holen jeden Schüler dort ab, wo er in seiner Entwicklung gerade steht und tragen durch sonderpädagogische Förderung dazu bei, dass alle Schüler ihre Möglichkeiten entfalten und entwickeln können."