warning icon

Fördern und Fordern - unser Leitgedanke

Wir möchten allen Kindern ein attraktives Haus des Lernens bieten und gehen dabei von folgendem Selbstverständnis aus: 

Wir bemühen uns, jedes Kind dort abzuholen, wo es in seiner Entwicklung gerade steht. Wir möchten durch besondere sonderpädagogische Förderung dazu beitragen, dass alle Schüler ihre individuellen Möglichkeiten entfalten und weiter entwickeln können. Diese Aufgabe und Verantwortung nehmen wir an und setzen diese in den einzelnen Lernstufen mit unterschiedlichen Schwerpunkten um.
 
Die beiden wesentliche Elemente unserer Arbeit sind Erziehung und Unterricht. Dabei spielt die sonderpädagogische Förderung eine entscheidende Rolle. Sie stützt sich dabei auf die Arbeit mit Förderplänen, die begleitend zum fachlichen Lernen überprüft und fortgeschrieben werden. Der Unterricht orientiert sich immer an den Lernvoraussetzungen der einzelnen Schüler und berücksichtigt Prinzipien des differenzierten Lernens, damit jeder Schüler individuelle Fortschritte im Lernen und seiner Entwicklung erzielen kann. Wir halten in allen Lernstufen am Klassenlehrersystem fest, damit durch eine tragfähige Beziehungsarbeit wichtige Erziehungsziele ermöglicht werden können.

Erziehung & Unterricht

Schüler, die unsere Schule besuchen, sollen in ihrer Gesamtpersönlichkeit gefördert und auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet werden. Sie sollen mit anderen Kindern und Erwachsenen leben und lernen, sich gewaltfrei auseinander zu setzen und eigene Vorstellungen mit anderen abzustimmen. Sie sollen Bereitschaft entwickeln, sich anzustrengen, gestellte oder gewählte Aufgaben zu Ende zu bringen und Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen.