warning icon

Gestatten, wir sind die Klasse 4/5!

SICHERHEIT DURCH REGELN, RITUALE UND STRUKTUR

Die Klasse 4/5, das sind derzeit 5 Mädchen und 6 Jungen die aus 5 Ländern kommen und Förderbedarf im Bereich Lernen, emotional-soziale Entwicklung, Sprache und Geistige Entwicklung haben. Alle sind sehr verschieden aber sie kommen alle gerne in die Schule. (Schüler*innen wurden befragt). Der Tag beginnt immer mit den Tagesdiensten. Die Tagesdienste übernehmen Schüler*innen jeweils für eine Woche. Einige Beispiele: 

1. Der Datumsdienst stellt an der Tafel das aktuelle Datum ein und befragt seine Mitschüler und Mitschülerinnen nach dem Datum von Gestern und Morgen. 

2. Der Anwesenheitsdienst kontrolliert, wer heute da ist und wer fehlt. Dazu macht das Kind eine Sachrechnung an der Tafel. 

3. Den Tagesplan macht ein Kind mit der Lehrerin gemeinsam. 

4. Der oder die Regelwächter*in erinnert die Mitschüler*innen an die Einhaltung der Regeln für den Tagesbeginn. 

Es gibt noch weitere Dienste in der Klasse. Dabei sollen die Schüler*innen Verantwortung für die Klassengemeinschaft und das Klassengeschehen lernen und erleben. Die stärkeren Kinder helfen dabei den schwächeren Schüler*innen.



LERNEN IM EIGENEN TEMPO

Manche in der Klasse rechnen bis 20, andere schon bis 1000. Oft starten alle gemeinsam mit einer Aufgabe, die für die einen eine sinnvolle Wiederholung oder Vertiefung ist und für andere neu. Es gibt jeden Tag Zeiten, in denen wird selbstständig an eigenem Material gearbeitet. Für besondere Erklärungen werden dann Kleingruppen gebildet oder Schüler*innen erhalten individuelle Hilfe durch die Lehrer*in. Auch hier unterstützen wir, dass Schüler und Schülerinnen sich gegenseitig helfen. Neben aller Arbeit versuchen wir täglich sportliche, künstlerische und musische Inhalte in den Unterricht einfließen zu lassen. 



SOZIALES LERNEN 

Soziales Lernen findet immer statt. Ein wichtiges Instrument ist der wöchentliche Klassenrat. Hier werden Konflikte besprochen und was in der Woche gut oder schlecht gelaufen ist. Schüler*innen lernen sich hier selbst zu reglementieren, Konflikte zu lösen und Lob und Kritik zu äußern. Auch hier ist ein wichtiges Ziel, dass die Schüler*innen sich als wichtigen Teil der Klasse verstehen und dabei Verantwortung für eigenes Handeln und die Klasse lernen. 



SPORT UND BEWEGUNG
 
Sportliche Angebote sind uns besonders wichtig. Im Stundenplan stehen 2 Stunden Sport und 2 Stunden Schwimmen. Daneben findet jeden Tag eine „bewegte Pause“ statt. Hier können die Kinder Spielgeräte ausleihen. Insbesondere Kinder mit Lernschwierigkeiten fehlt es häufig an grundlegenden Bewegungserfahrungen. In unserem Sport- und Schwimmunterricht versuchen wir vielfältige Bewegungserfahrungen anzubieten und motivieren unsere Schüler*innen über sich hinauszuwachsen. Jeder und jede so wie er oder sie kann. Bei regelmäßiger Teilnahme am Schwimmunterricht kann bei uns jedes Kind schwimmen lernen.



Klasse 4/5

Klassenlehrerin der Klasse 4/5 ist Frau E. Wettingfeld.